Verfügungsfonds

Liebe Bürgerinnen und Bürger am Dorenkamp,

im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt Dorenkamp“ werden durch die Stadt Rheine und das Land NRW Mittel für einen so genannten „Verfügungsfonds“ bereitgestellt. Wenn Sie Ideen für soziale, kulturelle, ökologische oder sportliche Projekte haben und Sie finanzielle Unterstützung bei der Durchführung benötigen, können Sie eine Förderung aus diesem Fonds beantragen.

Über die Vergabe der Mittel entscheidet ein besonderer Verfügungsfonds-Beirat. Sobald der Hauptausschuss des Rates der Stadt Rheine einen Beschluss über die Zusammensetzung des Beirates und die Richtlinien für die Vergabe der Mittel gefällt hat, können Anträge bearbeitet werden.

Wenn Ihr Antrag die Kriterien erfüllt und Ihr Vorhaben dem Dorenkamp zugute kommt, können Sie eine Förderung bzw. einen Zuschuss zu Ihrem Vorhaben erhalten.

Welche Projektideen werden gefördert?

Die Projektideen sollen:

  • Nachbarschaftsaktionen unterstützen,
  • das Zusammenleben am Dorenkamp stärken (z.B. durch integrativ ausgerichtete Stadtteilfeste oder neue Nachbarschaftsaktivitäten) sowie
  • kulturelle, soziale, ökologische und/oder sportliche Aktivitäten am Dorenkamp fördern.

Entscheidung über einzelne Anträge

Folgende Fragen werden bei der Bewertung Ihres Antrags unter anderem überprüft:

  • Kommt der Antrag direkt von Bürger/-innen, Nachbarschaften?
  • Arbeiten bei dem Projekt mehrere Träger und Gruppen zusammen?
  • Ist das Projekt einmalig und kein Dauerangebot?
  • Steigert das Projekt die Lebensqualität am Dorenkamp?
  • Trägt das Projekt zum Zusammenleben der Kulturen am Dorenkamp bei?

Formelle Voraussetzungen

Wichtige formelle Voraussetzungen für eine Förderung Ihrer Projektidee:

  • Sie müssen einen Antrag stellen. Hilfestellung erhalten Sie beim Stadtteil-Management.
  • Sie sollten im Vorfeld andere Fördermöglichkeiten bzw. Selbsthilfe/Eigenanteile prüfen.
  • Das Projekt, für das Sie Mittel beantragen, darf erst nach Entscheidung des Verfügungsfonds-Beirates und Bewilligung durch die Stadt Rheine beginnen.
  • Danach soll eine zeitnahe Umsetzung geplant sein und erfolgen.

Download von Materialien

Wann erfahren wir von Ihrer Idee?

Hinweise und Hilfestellung zur Antragstellung erhalten Sie beim Stadtteil-Management Dorenkamp (Kontakt).