Städtebauliche Neuordnung im Quartier Parkstraße – Richardstraße – Ferdinandstraße

Im Quartier Parkstraße-Richardstraße-Ferdinandstraße waren ungenutzte Flächen und der teils schlechte Zustand des Wohnungsbestandes Anlass für die Erarbeitung eines zukunftsfähigen Entwicklungskonzeptes. Drei Architekturbüros wurden beauftragt, Ideen für eine Neugestaltung des Quartiers zu erarbeiten. Die Entwicklung der Konzepte erfolgte in enger Abstimmung mit dem Wohnungsverein Rheine, der Eigentümer des Großteils der Wohnungen ist.

Im September 2015 erläuterten die Büros ihre Entwürfe im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung. Im Anschluss wurden die Entwürfe im Büro des Stadtteil-Managements ausgestellt.

Der Siegerentwurf für die Neugestaltung des Quartiers Parkstraße – Richardstraße – Ferdinandstraße stammt von der Architektengruppe Stadtraum (Münster/Düsseldorf). Überzeugen konnten u.a. Qualitäten wie überschaubare Wohnquartiere, autofreie Zonen, die Architektur und die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum.

In den nächsten Jahren könnten hier 140 Wohneinheiten entstehen.

Fotos zum Projekt

Luftbild der Bestandssituation

Luftbild der Bestandssituation

 

Öffentliche Präsentation

Öffentliche Präsentation

 

Jurysitzung

Jurysitzung

 

Siegerentwurf Architektengruppe Stadtraum aus Münster / Düsseldorf

Siegerentwurf der Architektengruppe Stadtraum

 

Lage des Projektes